luftverschmutzung

Luftverschmutzung

Luftverschmutzung – die Schadstoffbelastung

Die Luftverschmutzung stellt heutzutage ein großes Problem in nahezu jedem Gebiet dar. Sie ist ein großes Teilgebiet der allgemeinen Umweltverschmutzung und wird durch verschiedene Gase, Dämpfe oder auch durch Rauch entwickelt. Selbst eine einzelne Zigarette hat einen Anteil an der allgemeinen Luftverschmutzung, stößt damit Schadstoffe aus, die Personen in der direkten Umgebung schaden. Zuletzt hat die allgemeine Luftverschmutzung geringfügig abgenommen, doch in vielen Länder stellt sie noch immer ein enormen Problem dar.

Arten der Luftverschmutzung

Wenn man von der Freiluftverschmutzung spricht, dann gibt es zwei verschiedene Arten, die man voneinander unterscheiden kann. Zum einen gibt es die Primärschadstoffe, die aus menschlichen Prozessen entstehen. Die zweite Art der Luftverschmutzung entsteht durch Sekundärschadstoffe. Diese Schadstoffe entstehen aus der Interaktion der Primärschadstoffe und sind somit ebenfalls auf den Menschen zurück zu führen.

Feinstaub

Das wohl bekannteste Produkt der Luftverschmutzung ist der Feinstaub. Feinstaub ist keinesfalls ein Produkt der Natur, sondern entsteht in Kombination zwischen der menschlichen Luftverschmutzung und der Natur. Die Faktoren der Natur sind hier beispielsweise Staub, Teile des Erboden oder Gase, die ein Vulkan ausstößt. Aber auch die Industrie hat einen erheblichen Anteil am Feinstaub. So enthält Feinstaub auch Partikel und Anteile, die aus dem Straßenbau oder der Landwirtschaft entstehen.

Quellen der Luftverschmutzung

Zu den allgemeinen Quellen der Luftverschmutzung gehören mehrere Ursachen. So gibt es die stationären Quellen, welche für uns mittlerweile aus ganz normalen Prozessen entstehen. Hier ist die Energieerzeugung und die Nutzung von elektrischen Geräten der Hauptgrund für die Verschmutzung. Kohlenstoffdioxide und Schwefeloxide werden hierbei freigesetzt. Energie und die Verwendung der Energie gehört heutzutage für die Menschheit zum absoluten Lebensstandard und die Luftverschmutzung ist somit kaum zu vermeiden.

Einen Einfluss haben wir allerdings auf die Verkehrsschadstoffe. Diese entstehen natürlich durch die Nutzung eines Autos oder vor allem in der Industrie. Jede Fahrt mit dem Auto bringt Abgase, die das Auto zum Antrieb in die Umwelt ausstößt mit sich. Gerade deswegen sollte möglichst oft auf öffentliche Verkehrsmittel zurück gegriffen werden, was in Deutschland zuletzt auch immer häufiger getan wird.

Es gibt allerdings auch sonstige Quellen, auf die der Mensch an sich keinen Einfluss hat. Das können beispielsweise Waldbrände sein, die bei hitzigen Temperaturen entstehen. Ein Waldbrand besitzt meist eine enorme Größe und der Rauch der dabei entsteht ist absolut schädlich.

Das Schadstoffniveau einer Stadt wird meist mit Sichtweite angegeben. Das Schadstoffniveau gibt an, welche Dichte an Schadstoffen in der Freiluft enthalten sind. Somit kann gemessen werden, wie enorm die Luftverschmutzung an verschiedenen Orten zu bestimmten Zeitpunkten ist.

1 Kommentar zu „Luftverschmutzung“

  1. Pingback: » Blog Archive Luftverschmutzung - Umweltschutz - Arbeitsschutz - mission-umwelt.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.